straubing-klein

Die Geschichte von HirschRudel

„Ett Oma Elly“ wie die Rheinländer sagen, war es, welche die einzigartige Rezeptur des Kräuterlikörs kreierte:

Sie liebte es schon als junges Mädchen, im Wald Kräuter zu sammeln. Eines Tages entdeckte sie dabei ein Rudel Feisthirsche, die ganz majestätisch am Rande einer Schneise Kräuter grasten.

Inspiriert von den Hirschen kehrte sie wieder und wieder zu diesem magischen Ort zurück, sammelte und probierte die dort wachsenden Kräuter und presste sie anschließend als Andenken in ihr Poesiealbum.

Umzug nach Straubing

Nach dem Krieg zieht Elly von Berlin nach Straubing. Anlässlich eines großen Familienjubiläums setzt sie dort Jahre später einen Kräuterlikör in Eigenkreation auf. Bei dem Namen „HirschRudel“ und den entscheidenden Zutaten läßt Sie sich von den damals handverlesenen Kräutern inspirieren. Der Likör gelingt gut, die Rezeptur aus 31 Wildkräutern (Liebstöckelwurzel, Enzian, Baldrianwurzel, Tausendgüldenkraut, Angelikawurzel, Korianer, Ehrenpreiskraut ..) schreibt Elly säuberlich auf.

Die Dinge nehmen ihren Lauf, Oma Elly zieht abermals um, diesmal von Straubing nach Bonn. Das Poesiealbum und das darin geschriebene Rezept geraten in Vergessenheit und verstauben in einem großen Reisekoffer auf ihrem Dachboden.

Neuzeit

Erst zwei Generationen später entdeckt ihr Enkel, Dirk Verpoorten, im Familiennachlass, das alte, inzwischen schon vergilbte Poesiealbum mit dem säuberlichst aufgezeichneten Likör-Rezept. Fasziniert von seinem Fund probiert er das Rezept aus und ist hellauf begeistert. Der Geschmack überzeugt. 2014 beschließt er, den Kräuterlikör in kleinen Mengen von Hand abgefüllt auf den Bonner Markt zu bringen und damit Omas Ellys Rezept Leben zu schenken….

Eine Rezeptur mit Tradition. Ein Likör mit Geschmack. HirschRudel ist seit 2014 auf dem deutschen Spirituosenmarkt vertreten und in seiner Heimatstadt Bonn inzwischen als feste Marke etabliert.